T3Standard 6.1
Menü
< Industrie 4.0 hautnah - Erfolgreiches Netzwerkforum „Smart Production“
07.07.2017

PFALZKOM | MANET unterstützt Netzbündnis Rheinland-Pfalz

Gemeinsam mit der rheinland-pfälzischen Landesregierung, Digital-Verbänden und Telekommunikationsunternehmen sprach sich PFALZKOM | MANET am 05. Juli in Mainz für den Breitbandausbau in Rheinland-Pfalz aus.


Die beiden Geschäftsführer Uwe Burré und Jürgen Beyer bekundeten zusammen mit Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, und allen anwesenden Vertretern, das Glasfasernetz in den kommenden Jahren weiter auszubauen. Das gemeinsame Commitment, den Weg in die Gigabit-Gesellschaft zu beschreiten, ist im unterzeichneten Memorandum of Understanding [Link zum Dokument „MoU“ einfügen] dokumentiert.

Schon heute betreibt PFALZKOM | MANET ein Hochgeschwindigkeitsnetz, das weit über den Ballungsraum Metropolregion Rhein-Neckar hinausgeht. Mit dem 100 Gigabit Backbone des Unternehmens ist bereits eine Kernstruktur vorhanden, die sowohl die schnelle Anbindung an die beiden hochverfügbaren Rechenzentren des DATACENTER-RHEIN-NECKAR und die Rhein-Neckar Cloud sicherstellt. Zudem werden über diese Fasern unter anderem Internetanschlüsse der Kunden im Gigabit-Bereich realisiert. Den Breitbandausbau in Rheinland-Pfalz hat das Unternehmen bereits in der Vergangenheit vorangetrieben und betreibt auch aktuell mehrere Baustellen um neue Glasfaserleitung zu legen oder vorhandene zu ertüchtigen.

PFALZKOM | MANET sieht die Erweiterung der Hochgeschwindigkeitstrassen als notwendige Basis um den digitalen Wandel von Industrie und Gesellschaft in unserer Region realisieren zu können.