Digitaler Herzschlag in Frankenthal

Digitaler Herzschlag in Frankenthal

„Wenn die Bohrgeräusche des Horizontalspülbohrers verstummen ist das Pulsieren des digitalen Herzschlags schon fast zu hören.“

Aktuelle Baumaßnahmen in der Frankenthaler Innenstadt ziehen interessierte Blicke vorbeieilender Passanten auf sich: der IT- und Telekommunikationsanbieter PFALZKOM | MANET erweitert gerade das Glasfasernetz und treibt damit die Digitalisierung in der Metropolregion Rhein-Neckar weiter voran. Die rund 1 Kilometer lange Trasse verläuft vom Landgericht über die Bahnhofstraße zum Rathausplatz, entlang der August-Bebel- und Nürnbergerstraße, über die Schmiedgasse bis zum Folzring, an dem sie sich in zwei Richtungen teilt.
Um Industrie- und Geschäftskunden entlang der Strecke schnelle Datenverbindungen anbieten zu können musste zunächst das Leitungsnetz vom vorhandenen Knotenpunkt am Landgericht ausgebaut werden. Über die Erweiterung des sogenannten Backbone stehen den angeschlossenen Unternehmen sichere und zukunftsfähige Anbindungen nicht nur an die beiden Rechenzentren und die Rhein-Neckar-Cloud des Ludwigshafener Dienstleisters zur Verfügung. Auch zum internationalen Knotenpunkt De-Cix in Frankfurt können die Daten dann in weniger als 1 Millisekunde geschickt werden. Schnelle Datenverbindungen und die sichere, hochverfügbare Infrastruktur sind schon heute für viele Unternehmen relevante Erfolgsfaktoren. Kein Wunder also, wenn es für Firmen ein entscheidendes Kriterium bei der Standortsicherung darstellt und somit für Städte, Gemeinden und die gesamte Metropolregion zum strategischen Standort-Vorteil im nationalen Vergleich wird.

Mit dem eingesetzten Horizontalspülbohrverfahren verlegt das von PFALZKOM | MANET beauftragte Unternehmen KHL Kerstholt Horizontalbohrungen und Leitungsbau GmbH die notwendigen Rohrleitungen unterirdisch, ohne dazu die gesamte Strecke ausheben zu müssen. Für jedes Teilstück der neuen Trasse wird dazu eine Grube am Anfang und Ende ausgehoben. Ferngesteuert bohrt der Horizontalspülbohrer dann unter der Straße oder der Fußgängerzone bis zur Grube am Zielpunkt.

Einmal angekommen werden auf dem Rückweg durch das Bohrloch gleich die benötigten Leitungen eingezogen. Mit diesem Verfahren können, abhängig von der Bodenbeschaffenheit und eventuellen baulichen Hindernissen, an einem Tag bis zu 120 Meter Rohrleitung verlegt werden.
In der Frankenthaler Innenstadt werden aktuell sogenannte Leerrohre mit 50 mm Durchmesser eingezogen, durch die anschließend Glasfaserleitungen eingeblasen werden.

Die Bohrarbeiten werden voraussichtlich in den kommenden Tagen abgeschlossen sein, die gesamte Baumaßnahme inklusive aller notwendigen Schächte und Anschlüsse wird noch bis Mitte Juli dauern.

Über PFALZKOM | MANET

Die PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbH wurde 1998 als Tochterunternehmen der PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT gegründet und fusionierte 2006 mit der MAnet GmbH zur heutigen Marke PFALZKOM | MANET. Der ITK-Spezialist aus Ludwigshafen deckt ein Netzgebiet von rund 12.000 Quadratkilometern in der Metropolregion Rhein-Neckar, in Rheinland-Pfalz, in Südhessen und dem Saarland ab. Neben dem eigenen, regionalen Glasfasernetz unterhält das Unternehmen mehrere Hochsicherheits-Rechenzentren und eines der größten Carrierhotels in der Metropolregion.

Auf Basis neuester Technologien bietet PFALZKOM | MANET den Geschäftskunden, Institutionen, Behörden und Carriern umfassende Lösungen in den Bereichen ITK-Consulting, Datacenter und Managed Services wie beispielsweise Cloud-Dienste. Die Sicherheit und Hochverfügbarkeit der Daten sowie die individuell zugeschnittenen Lösungen für Kunden stehen dabei an oberster Stelle. PFALZKOM | MANET ist nach ISO 9001 sowie ISO 27001 zertifiziert. Die rund 90 Mitarbeiter, darunter 12 Auszubildende, stehen bei über 800 Kunden für persönlichen Service.

Pressemeldung Download

Sie können diese Pressemeldung als PDF-Dokument downloaden

PDF download

Pressemeldung Download

Sie können diese Pressemeldung als PDF-Dokument downloaden

PDF download

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen